Sonntag, 26. August 2012

Unterordnung und Liebe

An diesem 21. Sonntag im Jahreskreis (B) sah die Leseordnung ja erneut die häufig umstrittene Lesung aus dem Epheserbrief vor, an dessen Textstelle, der Unterordnung der Frau unter den Mann sich sehr häufig Diskussionen entzünden.

Ich habe mich gefragt, was würden wohl die (häufig weiblichen) Kritiker sagen, wenn der Organist als Antwortgesang GL 294 "Was Gott tut, das ist wohlgetan" spielen würde?

"Was Gott tut, das ist wohlgetan, es bleibt gerecht sein Wille, wie er fängt seine Sachen an, will ich ihm halten stille..."

Kommentare:

  1. Ich würde als Antwortgesang spielen Gl 521: Herr gib uns Mut zum hören....

    AntwortenLöschen
  2. Wie wäre es mit "Ich glaube, Gott, mit Zuversicht was deine Kirche lehret"?

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde dich darauf hinweisen, daß der eigentlich an dieser Stelle vorgesehene Psalm hergibt: der Gerechte muß viel leiden, und hätte auch noch recht ;P

    AntwortenLöschen
  4. Einigungsvorschlag: es war die zweite Lesung. Wir singen danach: Halleluja :D

    AntwortenLöschen