Donnerstag, 29. März 2012

Palmsonntag in Rom

Am Sonntag starten wir in die Heilige Woche. Mit dem Palmsonntag geht die intensivste Zeit des Jahres los und am allermeisten freue ich persönlich mich schon auf die Mitfeier der großen, sehr besonderen Liturgien.

Ein besonderer Akzent steht schon zu Beginn mit der Feier des Palmsonntags, eine Liturgie, die ich immer gern auch am TV aus Rom verfolge. Es ist doch immer ein eindrucksvolles Bild, wenn die vielen Jugendlichen und die zahlreichen Bischöfe und Kardinäle mit den großen Palmwedeln um den Obelisken stehen und dort das Evangelium vom Einzug nach Jerusalem verkündet wird. Ein weiteres schönes Symbol die Prozession hoch zum Altar vor dem Petersdom unter dem Gesang des "Pueri hebraeorum". Und schließlich die Messe vom Leiden des Herrn, in der die Passion immer von drei Diakonen gesungen wird. Wirklich sehr eindrucksvoll.

Das Messbuch für die Feier ist jetzt schon auf den Seiten des Vatikan veröffentlicht worden und hier kann man es ansehen.

Kommentare:

  1. Oh ja, ich kann mich noch sehr gut an Palmsonntag 2002 auf dem Petersplatz erinnern. Das war wirklich sehr eindrucksvoll.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Hinweis! Für viele sind die Übertragungen von Gottesdiensten ja die einzige Möglichkeit der Mitfeier. Da finde ich es immer schade, dass Texte, Lieder, ... nicht zu Hand sind. Bei Pastmessen gibt es da erfreulicher Weise die Formulare auf der Website! Wäre doch auch für andere Übertragungen interessant ...

    AntwortenLöschen