Montag, 12. März 2012

Der Vatikan und die Musik

Die Musik scheint im Vatikan einen immer größeren Stellenwert zu bekommen. Jüngstes Beispiel das römisch-anglikanische Projekt zu Peter und Paul. Und jetzt gibt es noch eine Neuigkeit diesbezüglich. Zum ersten Mal richtet der Vatikan einen Kompositionswettbewerb auf. Ergebnis soll eine Komposition sein für das vom Papst ausgerufene "Jahr des Glaubens".

Ziel soll eine "zeitgenössische Komposition geistlicher Musik" sein - ich setze einmal voraus und hoffe, dass es nicht zu so etwas verkommt wie diese Katholikentags-Mottolieder-Kompositionswettbewerbe. Und entstehen soll eine Vertonung des Glaubensbekenntnisses. Immerhin 5000 Euro gibt es als Preisgeld.

Ich bin sehr gespannt, was dabei herauskommt und hoffe das der Wettbewerb zum Vorbild wird für künftige Mottoliederfindungen in Deutschland.

Keine Kommentare:

Kommentar posten